Goldenes Dachl

Wahrzeichen der Stadt Innsbruck

Bis heute ranken sich viele Geheimnisse um das Goldene Dachl von Innsbruck. Eines davon ist der nie wirklich entzifferte Spruch auf dem Schriftband auf den Reliefs der berühmten Touristenattraktion. Dieser soll nach Mutmaßungen folgendes bedeuten:

 

Ausstellungen, Öffnungszeiten & Preise

  • Ausstellungen:

• Kaiser Maximilian und das spätmittelalterliche Tirol – ganzjährig
• DENKmal – Geschichte: das Goldene Dachl, seine Geschichte und Bedeutung für die Kunstgeschichte

  • Öffnungszeiten:

• Mai-September: Mo-So 10.00-17.00 Uhr
• Oktober-April: Di-So 10.00-17:00 Uhr
• November geschlossen

  • Eintrittspreise:

Museum: ab € 4,80

„Nutze jeden Augenblick, lass keinen Tanz im Leben aus, mitnehmen kannst du nichts.“

Aufgrund seiner 2657 feuervergoldeten Kupferschindeln, die um das Jahr 1500 von Kaiser Maximilian I in Auftrag gegeben wurden, gilt das Goldene Dachl auch heute noch als Sinnbild des alten europäischen Zentrums.

Spazieren Sie durch die Altstadt und fühlen Sie den Hauch des Mittelalters der dem Goldenen Dachl auch nach so langer Zeit noch anhaftet.